Augenbrauentransplantation

Sagen Sie uns, was Sie beschäftigt. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Mit dem kahler werdenden Haar fühlte ich mich zunehmend unwohler, ich war einfach nicht mehr so unbeschwert wie früher und wurde bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten auf Smart Medical aufmerksam. Also vereinbarte ich einen Beratungstermin. Mein Eindruck, den ich dabei von Smart Medical bekam, war derart positiv, dass ich mich sehr rasch entschloss eine Haarverpflanzung machen zu lassen. Ein Jahr nach der Behandlung, kann ich mit recht sagen – es war die richtige Entscheidung.

Kundenerfahrung Smart Medical
Thomas Sattlegger
Wien

Vom Smart Medical Beratungsgespräch bis hin zum ärztlichen Aufklärungsgespräch vor Ort in der Klinik verlief alles komplikationslos und einfacher als erwartet. Kann ich nur empfehlen.

Haartransplantation Erfahrung
Markus Carnol
München

Die durch spezialisierte Dermatologen oder plastische Chirurgen durchgeführte Augenbrauntransplantation findet bei Patienten mit angeborenen Fehlbildungen der Augenbrauen, posttraumatischen Narben und Ausdünnung der Augenbrauen durch Zupfen, chemisches Peeling oder Alter statt.

In der Vergangenheit war es angesagt dünne Augenbrauen zu haben. Die Frauen haben aus ästhetischen Gründen die Haare durch Zupfen (z.B. mit einer Pinzette) entfernt oder mit permanenten Techniken wie Laserepilation die Dicke und Dichte der Augenbrauen reduziert. In den letzten Jahren sind dünne Augenbrauen nicht mehr im “Trend” und immer mehr Frauen, jungen und mittleren Alters wollen dichter dicker und jugendlich aussehende Augenbrauen haben. In einigen Fällen ist lediglich eine Verdichtung dünner Augenbrauen notwendig, in anderen wiederum, bei vorher stattfinden Epilation, die zu Verdünnung und Lichtung der Augenbrauen geführt hat, kann eine Teil- oder kompletten Rekonstruktion der Augenbrauen erforderlich sein.

Die Wiederherstellung der Augenbrauen kann auch beim Augenbrauenverlust bei Alopecia areata durchgeführt werden, wenn die Herde chronisch -über 1 Jahr bestehend- lokalisiert und größenkonstant sind. Die Haarverpflanzung der Augenbrauen kann auch bei systemischen Erkrankungen, welche einen Augenbrauenverlust zu Folge haben (wie z.B. Hypothyreose) durchgeführt werden. Die Augenbrauentransplantation nach FUE-Methode ist bei Männern und Frauen jeder Altersgruppe geeignet, wobei sie am häufigsten bei Frauen zwischen 30-50 Jahren durchgeführt wird.

Zur Durchführung einer Augenbrautransplantation gilt die FUE-Technik als die Methode der ersten Wahl. Es handelt sich dabei um ein minimal-invasives Verfahren. Durch die Anwendung feiner Instrumenten zur Gewebeentnahme wird einer nachfolgenden Narbenbildung der Haut vermieden. Im Gegensatz zu der FUT Strip Technik, wobei eine permanente Narbe durch die Entnahme eines kompletten Haarstreifens aus der Donor-Region entsteht. Die FUE-Methode ist praktisch schmerzfrei und hinterlässt keine Spuren oder Narben. Das Wachstum neuer Haare beginnt unmittelbar nach Beendigung der Sitzung und schreitet allmählich fort. Das Endergebnis ist innerhalb der ersten 4-6 Monaten aufgrund der reichen Blutversorgung im Gesichtsbereich zu sehen. Das Nachwachsen neuer Haare kann bis zu 12 Monaten nach der Behandlung fortgesetzt werden.

Augenbrauentransplantation mittels FUE

Bei der Augenbrauentransplantation mit der FUE-Technik werden die Haarfollikel mit feinen Instrumenten (Durchmesser von 0,7-0,8 mm) aus der Kopfhaut entnommen. Die Instrumente ermöglichen die Extraktion sehr feiner dünnen Haare, die den physiologischen Härchen so weit wie möglich ähneln. Normalerweise sind für das bestmögliche kosmetische Ergebnis 1-2 Sitzungen erforderlich, vor allem bei einer kompletten Augenbrauenrekonstruktion. Die FUE-Methode ist absolut sicher, wenn sie von einem erfahrenen und qualifizierten plastischen Chirurgen wie Dr. Vekris und dem Transplantationsteam der Advanced Hair Clinics durchgeführt wird.

Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung mit Lidocain- und Adrenalin-Lösung durchgeführt. In der Regel werden Frauen behandelt. Dies bedeutet dass, Follikel mit einem kleinen Durchmesser geeignet sind und eine möglichst kleine Donor-Region genutzt werden sollte. Die FUE-Technik ermöglicht die Extraktion von Haarfollikeln ohne die Donor-Region rasieren zu müssen. In der Regel reicht die Rasur eines kleinen Bereiches der Hinterhauptkopfhaut aus. Alternativ kann eine sogenannte unrasierte FUE-Sitzung (unshaven FUE) durchgeführt werden.

Sicher - schmerzlos
Plastischer Chirurg
Garantierte Ergebnisse

Vor jeder Sitzung wird die Form, Länge und Breite jeder Augenbraue unter Berücksichtigung der Erwartungen und der anatomischen Merkmale des Gesichtes des Patienten angezeichnet. Bei einer Augenbrauentransplantationssitzung mittels der FUE-Technik, kann die Anzahl der Haarfollikel zwischen ein paar Dutzend Follikeln – z.B. zur Abdeckung einer kleinen Narbe- bis mehrere hunderte Follikeln –zur kompletten Augenbrauenrekonstruktion z.B. bei Alopecia areata oder schweren Verbrennungen- variieren.

Zur Extraktion von Haarfollikeln mit einem kleinen Durchmesser wird ein manueller oder mechanischer Extraktor (manual or automated extraction) angewendet. Die Extraktion der Haarfollikel mittels Roboterhaartransplantation (robotic hair transplantation) gestaltet sich als schwierig, da die Entnahme intakter Haarfollikel mit kleinem Durchmesser nicht möglich ist und die Durchtrennungsrate steigt (transection rate).

Besonders anspruchsvoll ist bei der Wiederherstellung der Augenbrauen die Implantation der Transplantate, da eine sehr sorgfältige Platzierung der Haarfollikeln im richtigen Winkel, Richtung und Tiefe erforderlich ist. Dies kann mit Anwendung eines speziellen Implantationsgerätes (Implanter Device) erreicht werden, welche die genaue Positionierung jedes Haarfollikels ermöglicht und damit das bestmögliche natürliche Ergebnis erlaubt.

Der postoperative Verlauf nach der Augenbrauentransplantation gestaltet sich bis auf minimale Schmerzen und leichter Schwellung der Stirn innerhalb der ersten Tage nach Haartransplantation, in der Regel komplikationslos. Der Patient kann ein paar Tage bis zu einer Woche nach Behandlung wieder zurück zu seinen beruflichen und sportlichen Tätigkeiten kehren.

Die Ergebnisse der Augenbrauentransplantation sind dauerhaft und einige Monate nach Behandlung sichtbar. In der Regel müssen die aus der Kopfhaut stammenden implantierten Haare regelmäßig getrimmt werden, um die gewünschte Länge aufzubewahren. Mit der Zeit fangen sie an, die gleiche Richtung und Winkel wie die restlichen Augenbrauenhärchen zu erwerben.

Kosten der Augenbrauentransplantation nach der FUE-Technik

Die Kosten einer Augenbrauentransplantationssitzung machen sich davon abhängig, ob eine einseitige oder beidseitige Behandlung erforderlich ist und der Verdünnungsgrad der Augenbrauen. Voraussichtlich beginnt der Preis für eine Sitzung mit der FUE-Technik bei 600€ für kleine Bereiche (z.B. kleine posttraumatische Narbe, wobei einige Dutzend Haarfollikel erforderlich sind) und kann für eine komplette Augenbrauenrekonstruktion, wo mehrere hunderte Haarfollikel erforderlich sind, mehr als 3.000€ pro Sitzung betragen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie!

Sie haben Fragen zu Behandlungskosten oder den Behandlungsverfahren?

JETZT GRATIS WHITEPAPTER „HAARTRANSPLANTATIONS GUIDE“ DOWNLOADEN!

 

Hier haben Sie die Möglichkeit sich unser 20-seitiges gratis Whitepaper „Haartransplantation Guide“ voller Expertentipps  abzuholen. Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, wie das Haartransplantationsverfahren funktioniert, was zu erwarten ist und worauf es ankommt, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

* Eingabe erforderlich

Sie haben sich erfolgreich für den Download eingetragen