10 Fragen, die Sie sich vor einer FUE Haartransplantation Behandlung stellen sollten

Geheimratsecken, lichtes Haar oder kahle Kopfhaut: Acht von 10 Männern und auch viele Frauen leiden unter Haarausfall, aber kaum jemand spricht darüber. Das Thema ist unangenehm und wird häufig tabuisiert – denn das Haar verschwindet, und damit auch das Selbstvertrauen. Dabei ist die Lösung des Problems meist ganz einfach: eine Haartransplantation.

Bevor man jedoch den nächstgelegenen Haartransplanteur aufsucht, ist eine Analyse und Beratung durch Experten ratsam. Das Team von Smart Medical klärt Sie darüber auf, ob sich eine Transplantation überhaupt lohnt bzw. zu zufriedenstellenden Ergebnissen führt. „Eine Haarverpflanzung ist nichts weiter als eine Umverteilung der Haare. Ist die Fläche, die mit Eigenhaar gedeckt werden muss, zu groß, bzw. steht Eigenhaar nur begrenzt zur Verfügung, dann nützt die beste Methode nichts”. Mag. Gerald Seisenbacher, Smart Medical Experte

Vom ersten Gespräch bis zur letzten Nachkontrolle – die Experten von Smart Medical sind an Ihrer Seite und begleiten Sie während der gesamten Zeit.

Die Entscheidung für eine Haartransplantation ist ein großer Schritt. Gerade deshalb ist es wichtig, sich in die besten Hände zu begeben.

Folgende 10 Fragen sollen Sie sich vor einer Haartransplantation stellen:

1. Ist mein Alter für eine FUE Haartransplantation angemessen?

Wir sind der Meinung, dass jeder Fall individuell betrachtet werden muss und es von Vorteil ist, ein individuelles Behandlungskonzept zu erstellen. Deshalb ist das Alter, gemeinsam mit weiteren Faktoren grundlegend für diese Betrachtung.

Bei der minimalinvasiven Technik (F.U.E.-Methode) spielt aufgrund der Gewebsschonung und der Dosierbarkeit und Wiederholbarkeit das Lebensalter eine nicht ganz so entscheidende Rolle wie bei der F.U.T.-Methode.

Für Eingriffe nach der F.U.T.-Methode wird die Indikationsstellung zwischen dem 18. und 30. Lebensjahr zu Recht sehr kontrovers diskutiert.

2. Wie viele Follikel sollten geerntet werden?

Die Breite der Fläche für eine FUE Haartransplantation, sowie die Reichhaltigkeit der Spenderseite bestimmen die Häufigkeit des Erntens pro cm2.

F.U.T.-Methode: max. 1.200 Grafts Entnahme möglich

F.U.E.-Methode: max. 4.000 Grafts Entnahme möglich

3. Wie viel kostet eine FUE Haartransplantation?

Die Kosten einer Haartransplantation werden durch verschiedene Faktoren bestimmt:

  • Aktuelle Haarsituation, Haardichte und Haarstruktur
  • Anzahl der zu verpflanzenden Grafts (= „Follikeleinheit“ bzw. eines, zwei oder drei Haare mit Haarwurzel. Bei einer Transplantation mit 1.000 Grafts können also zwischen 2.000 und 3.000 Haare transplantiert werden.)
  • Größe der zu behandelnden Fläche
  • Schwierigkeitsgrad
  • Individuelle Vorstellungen

In Ihrem kostenlosen, unverbindlichen Beratungsgespräch bei Smart Medical kalkulieren wir den Preis der Behandlung. Grundsätzlich profitieren Sie vom ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Partnerkliniken im Ausland, da diese durch ihre Standorte deutlich niedrigere Kostenstrukturen aufweisen als vergleichbare Anbieter in Österreich, Deutschland oder der Schweiz.

4. Besteht nach einer FUE Haartransplantation die Notwendigkeit einer post-operativen Behandlung?

Um den größtmöglichen Nutzen für den Patienten mit anlagebedingter Haarausfall (AGA) erzielen zu können, sollte eine patientenindividuelle Kombinationstherapie aus dem Mittel Minoxidil erfolgen.

5. Benötige ich eine zweite Haartransplantation in den kommenden Jahren?

Durch die besondere gewebeschonende Entnahmetechnik und die genaue Dosierbarkeit der Transplantationsgewinnung bei der F.U.E.-Methode kann – wie bei fortschreitendem Haarausfall erforderlich – in mehreren zeitversetzten Behandlungen wiederholt, effektiv und zugleich gewebeschonend behandelt werden.

6. Besitze ich ausreichend Spenderhaare für die FUE Haartransplantation?

Ihre Spenderseite wird vor der FUE Haartransplantationen durch unsere Ärzte untersucht, sowohl mit bloßem Auge als auch mit Vergrößerungsgläsern (Prokop). Auf diese Weise wird bestimmt, ob Ihre Spenderseite für eine FUE Haartransplantationen geeignet ist oder nicht.

7. Was sind Kriterien für eine Ablehnung einer Haartransplantation?

Folgende Kriterien sind bedeutsam für die Indikationsstellungen bzw. für eine Ablehnung einer Haartransplantation:

  • Das Ergebnis der Familienanamnese
  • Der individuelle Leidensdruck des Patienten
  • Die individuelle Erwartungen des Patienten an die Haartransplantation
  • Das Lebensalter des Patienten.

Aufgrund einer lückenhaften Familienanamnese fehlen wichtige Hinweise auf den weiteren Verlauf des Haarverlustes. Vor allem bei Patienten vor dem 40. Lebensjahr mit noch nicht voll ausgebildetem Haarausfall und fehlenden Verwandten mit ähnlichem Haarausfallmuster wird die Indikationsstellung für eine Haartransplantation deutlich erschwert → im schlechtestem Fall kann die Entwicklung in einem Typ VI bzw. VII nach der Nordwood-Klassifizierung enden.

8. Verfügt mein Haar nach der FUE Haartransplantation über ein natürliches Aussehen?

Um bei einer Haarverpflanzung ein perfektes Ergebnis zu erzielen, bedarf es an viel Erfahrung und höchster Konzentration. Aus diesem Grund arbeiten unsere Ärzte mit medizinischen Assistentinnen, welche diese anspruchsvolle Tätigkeit seit vielen Jahren durchführen.

Modernste Technologie, höchste Qualitätsstandards und ein international ausgebildetes Team sind unseren Patienten sicher. Unsere erfahren Ärzte sind Mitglieder von der International Society of Hair Restoration Surgery (ISHRS) und vom Verband für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (Türkei) wo sie auch regelmäßig Seminare und Vorträge abhalten.Die Gründer unserer Partnerklinik und auch ausführende Ärzte praktizieren die FUE Technik seit 2004.

9. Wie lange dauert eine FUE Haartransplantation?

FUE Haartransplantationen wird abhängig von den Operationsbedingungen, Haartyp und Kompatibilität des Haarbodens innerhalb von 6 bis 8 Stunden vervollständigt.

10. Wann beginnt mein Haar nach einer FUE Haartransplantation zu wachsen?

Sollten Sie in der Zeit nach dem Eingriff noch weitere Fragen haben, steht Ihnen Smart Medical jederzeit gerne zur Seite. Nach etwa zehn Monaten wird sich unser Team erneut mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Kontrolltermin zu vereinbaren. Etwa zwölf Monate nach der Behandlung ist eine abschließende Bewertung des Transplantationsergebnisses möglich und sinnvoll.



Schreibe einen Kommentar